Osterkerze

Meistens gestalten wir unsere Osterkerze selber. In dem Jahr hatte ich nicht viel Zeit, wollte aber trotzdem ein interessantes Motiv. Mit etwas Inspiration von der Wachsplattenverpackung kam ich zu diesem Ergebnis, dass sich doch recht schnell und einfach nachmachen lässt. Schließlich hat es für zwei Kerzen gereicht.


Du brauchst:

  • weiße Kerze
  • gold/silber Wachsplatte
  • farbige Wachsplatten
  • Wachsstreifen rund 2-3mm gold/silber
  • Schneidfeder/scharfes Messer
  • Geodreieck (oder Lineal, wenn du gut im Winkelschätzen bist)
  • Beschriftungsfolie für Kerzen/Wachsstift/Wachszahlen
  • ein Paar warme Hände 😉

Einfaches Motiv (kleine Kerze):

Zuerst werden die breiten Wachsstreifen zugeschnitten: 2cm gold und 2,5cm beere. Die Länge richtet sich nach der Dicke der Kerze und dem persönlichen Geschmack. Man sieht es nicht so gut auf dem Foto, aber bei mir sind die Streifen nur so lang, dass die Vorderseite abgedeckt ist. Einen Wachsstreifen in der selben Länge zwischen die beiden breiten Streifen kleben. Alles gut mit warmen Händen andrücken. Einen weiteren Wachsstreifen quer zum anderen links von der Mitte anbringen. Die Jahreszahl z.B. mit einer Beschriftungsfolie draufschreiben. Und dann nicht wie ich Α und Ω vergessen. Fertig!

Aufwendigeres Motiv (große Kerze):

Die Farben kann man frei wählen. Rot und gold ist die „klassische“ Kombination. Zuerst werden die breiten Wachsstreifen zugeschnitten: 3cm gold und 4cm rot. Die Länge richtet sich nach der Dicke der Kerze. Beide Streifen rechts von der Mitte durchschneiden. Dünne Streifen Wachs (so wie der dünne goldene) in einem dunkleren Rot ausschneiden, einmal so lang wie die breiten Streifen und einmal länger als die Breite dieser Streifen. Die dünnen Streifen so zwischen den 4 Teilen der breiten Streifen anbringen, dass sich nichts überlappt. Am besten dafür den horizontalen dünnen Streifen durchschneiden, dann stimmt auch die Länge. Alles gut mit warmen Händen andrücken. Zwei goldene Wachsstreifen abschneiden, einer so lang wie das Motiv breit ist und einer so lang wie der vertikale dunkelrote Streifen. Diese Streifen 1cm höher und 1cm links und tiefer von den dunkelroten anbringen. Die Jahreszahl z.B. mit einer Beschriftungsfolie draufschreiben. Und dann nicht wie ich Α und Ω vergessen. Fertig!

Ich kann mir die Motive auch gut auf einer großen dünneren Kerze vorstellen, dann mit den breiten Farbstreifen rundrum und länger überstehenden dünnen.

eine große und eine kleine Osterkerzen

 

Advertisements

deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s