Kleine Fondantkunde: Farben

verschiedene Logos von FondantmarkenAuf der Suche nach dem perfekten Fondant habe ich bei meinen Torten verschiedenste Marken getestet und dabei viel dazugelernt. Meine Erfahrungen habe ich festgehalten und möchte das Wissen teilen. Ich habe bisher 13 verschiedene Marken getestet. Diese Woche wirds bunt. Es geht um Farben und ums Färben.

Marken -+- Geschmack -+- Konsistenz -+- Farben -+- Testergebnis

Weiß ist nicht gleich Weiß

Von strahlend weiß bis cremefarben kann einem alles als „weiß“ verkauft werden. Färben geht von weißem Weiß aus, also immer drauf achten. Auch sind zwei verschiedene weiß auf einer Torte nicht so schön. Manche Sorten decken auch nicht, sondern sind eher leicht durchsichtig (z.B. Dr Oetker Decke). Damit es trotzdem ein schönes weiß wird, am besten die Torte drunter mit weißer Ganache oder Buttercreme einstreichen.

Farbenpracht

Kaufen

Fondant kann man je nach Marke in den verschiedensten Farben kaufen. Schnell und sauber bekommt man viele Farbtöne (genauere Angaben unten in der Tabelle). Ein Nachteil sind undurchsichtige Verpackungen. Den echten Farbton kennt man erst hinterher. Deshalb liebe ich die durchsichtigen Packungen wie im Bild. Auch wenn sich das Lila beim Ausrollen leicht ins gräuliche verändert hat.

Fondant in weiß, grün, lila, gelb, orange

Färben

Wer einen hohen Fondantverbrauch hat kann mit weißem Fondant in großen Sparpacks, die man selber färbt Geld sparen. Außerdem hat man weniger Farbreste, wenn man immer die gebrauchte Menge selbst einfärben kann. Dafür braucht man Pastenfarben, die allerdings nicht gerade günstig sind. Inzwischen haben auch Läden diese im Angebot. Hauptsächlich werden sie aber vom Versandhandel angeboten. Bisher hat mich der Preis noch abgeschreckt und deshalb kann ich euch sagen: Es geht auch (unter bestimmten Umständen) mit Flüssig- oder Tubenfarben für Zuckerguss. Intensive dunkle Farben sind dann natürlich ausgeschlossen. Da diese Farben den Fondant weicher machen ist die Methode eher für festen oder eingetrocknete Fondant geeignet. Bei Pastenfarben wird nur ganz wenig benötigt, bei den anderen muss man ordentlich reingeben. Bio-/Pflanzenfarben sind leider meiner Erfahrung nach komplett ungeeignet. Da hätte ich auch Wasser nehmen können. Pulverfarben sind zum Durchfärben von Fondant nicht geeignet! Wer Fondant selbst herstellt kann die Farbe schon am Anfang zugeben. Um Farbe zu sparen kann man farbigen Fondant nachfärben und so aus zB. Tomatenrot ein Blaurot machen. Egal wie man färbt, Handschuhe sind immer eine gute Idee.

Mischen

Man muss nicht jede Farbe kaufen oder extra färben. Aus Farben, die man schon hat oder Fondantresten kann man sich auch neue Farben mischen. Einige Marken bieten sogar genaue Infos zu den Verhältnissen (s. unten). Das ist auch wichtig, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass sich Fondant beim Mischen nicht „logisch“ verhält. Da kommt dann mal aus weiß und rot eher apricot als rosa raus. Oder lila und weiß ergibt grau. Mit weiß mischen reduziert die Strahlkraft der Farben. Durch Mischen sind also Farben wie strahlendes Hellblau, etc. nicht erreichbar. Das Ergebnis ist immer etwas pastell artig. Die Fondantkonsistenz sollte beim Mischen nicht zu unterschiedlich sein.

Anmalen

Gefärbter Fondant schön und gut, aber so eine richtig schön glänzende Goldoberfläche bekommt man nur durch Anmalen. Das gilt genau so für besondere Farbmuster wie im Foto. Wenn man dann noch verdünnte Pastenfarben oder angerührte Pulverfarben verwendet, dann wird es auch noch intensiver als mein Versuch 🙂 Für das beste goldene Ergebnis dunkeln Fondant (muss nicht schwarz sein) 3x bemalen. Wer eine Airbrush besitzt kann damit tolle Effekte erzielen. Man sollte halt nicht versuchen auf einem weißen Untergrund eine tiefschwarze Fläche zu erzielen. Gerade um Strukturen richtig herauszuholen ist eine Airbrush geeignet.

goldene Ziffern auf weißem Fondantbemalte Seitenplatten für den Kuchen

Kaufen oder Färben?

Keine einfache Frage. Ich würde sagen, dass gekaufter farbiger Fondant besonders für Anfänger und Eilige praktisch ist. Außerdem kann man erst nach einiger Zeit wissen, ob sich die Pastenfarben lohnen würden. Farben wie schwarz oder dunkelblau sind zum Färben aufwendig und brauchen viel von der teueren Farbe. Hier kann es einfacher und billiger sein den Fondant gefärbt zu kaufen.
Färben ist eher was für Vieldekorierer, sehr kleine Mengen und ganz spezielle Töne. Wer selber färbt ist freier in der Farbwahl. Man kann auch immer genau so viel machen wie man braucht, in der Farbe, die man möchte. Die Investition in Pastenfarben muss sich lohnen.
Damit die Farben, gekauft oder selbstgefärbt, so schön bleiben wie sie sind unbedingt vor Sonnenlicht schützen!

Marmorieren

Vielleicht ist es euch schon aufgefallen, wenn man beim mischen oder färben noch nicht ganz fertig die Farben untergeknetet hat entstehen die schönsten Muster. Diese Marmorierung ergibt für bestimmte Torten einen schönen Effekt. Ausprobieren und üben lässt sich marmorieren auf dem Weg zu einem gleichmäßig gefärbten Fondant. Dieser Farbeffekt tritt auch bei gekauftem Fondant manchmal auf (zB. SweetArt und Günthart), besonders bei intensiveren Farben. Das kann man so lassen oder für eine gleichmäßige Farbe druchkneten.

MarmoriertNahaufnahme der Fondant-Mosaiksteinchen mit Marmorierung

Welche Marke hat welches Farbangebot

Nicht jede Marke hat Farben im Angebot, die meisten allerdings schon. Viele verkaufen ein paar Grundfarben, wie blau, rot, grün, gelb und vielleicht noch pink/rosa. Ein sinnvolles Minimum, bestehend aus blau, gelb und rot, gibt es nicht immer. Wer gleich den richtigen Farbton fertig kaufen möchte, für den gibt es Marken die einfach gleich die ganze Farbpalette anbieten. Wenige Firmen bieten Sonderfarben wie gold und silber als gefärbten Fondant an.

Marke Weiß Grundfarben Farbpalette Sonderfarben Mischanleitung
Back Family* ✓  ✓ 
Birkmann* ✓  + schwarz
Callebaut*
Cake Company*
Cake Mart*
Carma Massa Ticino* + schwarz
Colour Mixing Guide
coximus(*)
DekoBack + schwarz
gold + silber
Deco Fun
Decora*
Dr. Oetker(*)
FunCakes
Günthart + schwarz
Hamlet*
Jacobi Dekor*
Kelmy
Laped Wonderpaste* + schwarz Colour Mixing Chart
NanuNana  
NanuNana süße Backfabrik*
Noname von Xenos + schwarz
Pavoni*
Pickerd*
Puda*  
Renshaw  
Rosenheimer Gourmet Manufaktur* + schwarz gold + silber
RUF Dekor Fondant + schwarz
Satin Ice* + schwarz Color Mix Guide
Color Mixes
Squires Kitchen*
Städter* + schwarz
Sweet Art
Sweet Choice
Tasty Me  
TB-Decoration*
Tortenkleid* + schwarz
Wilton* + schwarz Color Blending Chart

*noch nicht getestet
NEU

Kaufst du noch oder färbst du schon? 😉

 


Die Artikel dieser Reihe sind nicht gesponsort und geben meine Meinung und Erfahrungen wider.
Advertisements

deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s