Datacronkuchen

DatacronKuchenMiniPassend zu den Teelichtern gibts jetzt den Datacronkuchen. Das war mit Abstand der bisher aufwendigste und stressigste Kuchen. 200 handbemalte Teile und drei Tage Arbeit. Trotzdem ist er nur in letzter Sekunde beinahe fertig geworden. Es ist ein stabiler Schokokuchen auf Marmorbasis mit einer super leckeren Zitronencreme.

Der Würfel ist 14x14x14cm groß (nicht von meiner süßen kleinen Tortenplatte verwirren lassen 🙂 ). 7 Personen haben die Hälfte gegessen also reicht der für ca. 14 Leute. Der Kuchen stellt ein Ausdauer Datacron aus dem Spiel SWTOR dar (Vergleich s. unten). Auf ein paar Seiten ist das Muster durch den Anfangsbuchstabe und das Alter ersetzt.

Ich probier ja immer gerne neue Sachen aus und diesmal waren es gleich eine ganze Reihe. Neben der Höhe der Torte, der Füllmethode, Eindecken mit Platten und Deko mit Schablonen sind das Kuchen als exakter Nachbau und Fondantmalerei. Da hatte ich mir nicht gerade wenig vorgenommen :P. Den Farbverlauf auf den Seiten habe ich mit diesen normalen Speisefarben in Tuben aus dem Supermarkt gemalt. Für mein erstes Mal Fondantmalerei ist es gar nicht schlecht geworden. Die essbare Goldfarbe habe ich mit Hilfe einer Videoreview ausgesucht. 3 Schichten gaben das beste Ergebnis, 2 hat man auf jeden Fall gebraucht. Irgendwie habe ich mit dem Pinsel die Farbe oft wieder abgetragen (zu harter Pinsel?). Außerdem ist es lange nicht wirklich getrocknet. Das hatte ich mir echt einfacher vorgestellt. Wegen dem ganzen Aufwand habe ich jeden Schritt mit meiner Kamera dokumentiert. In der Hektik sind die Fotos leider nicht alle ganz scharf geworden.

Das Rezept zum Nachbacken steht unten drunter.

Schokoladenkuchen mit Zitronencremefüllung

für den Kuchen:
großes tiefes Backblech

  • 125g Butter/Margarine
  • 250g Zucker
  • 4 Eier
  • etwas Zitronenschale
  • 200-250ml Milch
  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 40g Kakaopulver

Butter schaumig rühren. Zucker, Eier, Zitronenschale und Milch unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao dazu geben. Der Teig sollte sich verstreichen lassen. 20min bei 180° Ober-/Unterhitze backen.

für die Füllung:
für 4 Schichten 3/4 des Rezepts für Schokoraspel-Cupcakes mit Zitronencreme von Chefkoch.de

Die Füllung darf nicht mit dem Fondant in Berührung kommen sonst löst er sich auf. Sie ist außerdem nicht lange und nur gekühlt haltbar.

für die Ganache:

  • 125g dunkle Vollmilchschokolade
  • 50g Sahne
Advertisements

2 Gedanken zu “Datacronkuchen

deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s