bunte Blümchen-Geburtstagstorte

bunte Geburtstagstorte DetailUnd wieder gab es einen Grund Kuchen zu machen. Diesmal hatte ich Lust auf etwas, was ich noch nicht gesehen habe, was eigenes neues. Viele meiner Inspirationen kommen aus Serien, hab 2 neue gefunden: Cake Boss, Ace of Cakes auf Youtube.

Meine Mutter weiß genau was sie will und so habe ich mein erstes „Kundengespräch“ geführt. Ich hatte viele verschiedene Entwurfsskizzen – sie  wollte was ganz anderes. Es wurde ein Geburtstagskuchen der zur Faschingszeit passt, aber wenig farbigen Fondant enthält und die kleinen Blüten drauf hat. Weil ihr die Falten vom Gespensterkuchen aus meinen ersten Fondantversuchen so gut gefallen haben kamen die auch noch rein. Da das Alter nicht in Frage kam musste auch ein Schriftzug her. Irgendwie sollte man ja sehen, dass es ein Geburtstagskuchen ist. (Die Anleitung dafür ist am Ende des Artikels.) Damit diesmal die Blümchen mehr bunt als edel aussehen habe ich jeweils 6 kleine bunte Zuckerkügelchen in die Mitte geklebt, so siehts natürlicher aus. Ich finde sie sehr schön und es war gar nicht so viel Aufwand wie gedacht. Außerdem habe ich auch einen Glätter gekauft – einfach genial, nie wieder ohne.

Der Kuchen war eine Sachertorte (Rezept ohne Backpulver, nur Eischnee) mit einer Kirsch-Sahnefüllung. Sachertorte ist mein bisheriges Lieblingsrezept. Sie ist stabil aber elastisch und nicht trocken. Wegen dem Eischnee als Treibmittel wurde der Kuchen im Vergleich zu Rezepten mit Backpulver schon während des Backens nicht so rund, reißt auch nicht so stark, und nach dem umgedrehten Abkühlen noch flacher. Frei nach Anleitung einer fondanttauglichen Sahnetorte habe ich meine Minitorte (Druchmesser 11cm – Kinderbackformen sind super!) ausgehöhlt und gefüllt. Auf dem Bild unten rechts sieht man gut, was gemeint ist.

weiß überzogene Torte mit bunten Blümchem

Der Kuchen hat super geschmeckt. Die Füllung war eindeutig das, was bisher gefehlt hat. Nur Falten sind sehr süß, weils an der Stelle natürlich dicker ist.

Tipp: billige Buchstabenformen

Man muss keine teuren Formen oder Ausstecher kaufen. Mit leeren Schoko Dekor Folien (Buchstaben essen oder verwenden) aus jedem Supermarkt lassen sich einfach Zuckerbuchstaben herstellen. Da die Buchstaben von jeder Marke etwas anders aussehen, kann man sogar die Schriftart wählen.

Fondant in die Formen drücken, so dass nichts übersteht und dann trocknen lassen. Damit man nicht warten muss bis der Fondant durchgetrocknet ist, die Buchstaben vorsichtig mit einem spitzen Gegenstand (Messer, Nadel etc.) aus der Form heben.

Nach der selben Methode kann man auch Blätter herstellen. Es reicht da auch nur reindrücken ohne trocknen. Hab ich beim letzten Kuchen gemacht.

Advertisements

deine Meinung:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s